Federkernmatratze Vorteile und Nachteile

Hier habe ich euch die wichtigsten Vorteile und Nachteile einer Matratze mit Federkern aufgelistet. Vor dem Kauf einer Matratze sollte man die Pros und Contras kennen.

Vorteile

Die Federkernmatratzen passen sich sehr gut dem Raumklima an und geben die Körperfeuchtigkeit an die Luft ab.

Bei einer Federkernmatratze gibt es nur wenige Fälle von Schimmelbildung an der Matratze.

Matratzen die auf dem neuesten Stand produziert worden sind, können verschiedene Stärkezonen für den Körper bieten.

Der Preis einer Federkernmatratze ist eher im unteren Sektor anzusiedeln. Bei einem aufwendigeren Federkern kann der Preis aber deutlich nach oben gehen.

Aufgrund der robusten Bauart kann die Matratze sehr lange eingesetzt werden. Die Form verändert sich nur minimal. Ein normaler Lattenrost reicht für diese Art der Matratze aus.

Nachteile

Die Elastizität dieser Matratzen lässt oft zu wünschen Übrig. Aus diesem Grund ist auch die Einsinktiefe sehr problematisch. Der Komfort der Matratze ist aus diesem Grund nicht sehr hoch.

Ein Lattenrost der individuell eingestellt werden kann, wird mit einer Federkernmatratze nicht mehr notwendig. Falls Sie vor dem Matratzen kauf noch einen einstellbaren Lattenrost besitzen, können Sie diesen nicht in der Höhe einstellen.

Die Aufnahme der Federkernmatratze im Bezug auf Flüssigkeit ist sehr schlecht. Durch diese Eigenschaft kann der Körper beim schlafen zum schwitzen anfangen. Das ist natürlich nicht sehr angenehm.